Digitale Geschäftsmodelle

Nichts ist strategischer

Ein digitales Geschäftsmodell schafft einen Kundennutzen auf Basis digitaler Technologien. Kunden sind bereit, für diesen Nutzen zu zahlen. Somit wird mit einem digitalen Geschäftsmodell ein klarer Vorteil im Wettbewerb erzielt. 

Die Entwicklung eines digitalen Geschäftsmodells wird spätestens dann zur Pflicht für Unternehmen, wenn sie mit einer digitalen Disruption konfrontiert sind, also einer Situation, bei der ein bestehendes Geschäftsmodell oder eine Technologie durch eine stark expandierende Innovation aus der Digitalwirtschaft in relativ kurzer Zeit vollständig abgelöst oder zerschlagen wird. 

Ein digitales Geschäftsmodell ist geprägt von einer digitalen Geschäftsinnovation, also neue Dienstleistungen im Markt sind. Die Zahlungsbereitschaft der Kunden und eigenständige Wertschöpfung sind klare Ausprägungen des digitalen Geschäftsmodells.

Von der Idee, Strategie über Design bis zum Go-Live begleitet Sie itomatics im gesamten Prozess:

kundenzentriert, zeitnah, agil, innovativ.

#4 Execute

Neben dem Aufbau der Digitalkompetenzen schätzen unsere Kunden auch die Beschleunigung der Entwicklung von Lösungen nach ähnlicher Verfahrensweise. Dabei können solche Lösungen direkt durch itomatics entwickelt werden (innovative IT-Solutions) oder durch  eine flexible Einbettung unserer Teams (Interim Management) in Ihre Organisation erfolgen.

Let's execute!

#1 Discover

Die Bestandsaufnahme Ihrer Kompetenzen sowie der sich abzeichnenden Trends in Märkten, Technologien, Nutzungsgewohnheiten und Kundenanforderungen liefert Einblick in die bestehenden Potenziale und Schwächen. Die von uns entwickelte Vorgehensweise gewährleistet Systematik, Effizienz und Transparenz in diesem Prozess.

  1. Trend-, Branchen- und Umfeldanalyse

  2. Customer-Journey-Analyse

  3. Digital Business Analytics

  4. Prüfung des individuellen digitalen Reifegrads

#2 Plan

Die identifizierten zentralen Einflussfaktoren aus der Unternehmensinnenwelt und  -außenwelt bilden in Abstimmung mit den Unternehmenszielen den Ausgangspunkt für die Entwicklung der übergeordneten Digitalstrategie. Diese setzt die Leitplanken für künftige Entscheidungen unserer Kunden und ermöglicht die Validierung und Priorisierung von Ideen.

  1. Validierung und Strukturierung von Ideen

  2. Entwicklung einer digitalen Strategie

  3. Entwicklung eines digitalen Geschäftsmodells

  4. Service Design

  5. inhaltliche Ausgestaltung

#3 Enable

Nur wenn Sie nicht mehr auf uns angewiesen sind, wird Ihre Organisation auch nachhaltig erfolgreich sein. Im digitalen Transformationsprozess setzen wir daher großen Wert darauf, die neuen kulturellen Eigenschaften und das neue Selbstverständnis tief zu verankern, die entscheidend für den zukünftigen Erfolg sind: Freude am Experimentieren und an Innovationen, interdisziplinäre Zusammenarbeit und agile Arbeitsweisen.